Skihelmgröße: So ermitteln Sie Ihre Größe

Wie finde ich die passende Skihelmgröße heraus?

Die richtige Skihelmgröße lässt sich leicht ermitteln. Dafür benötigen Sie lediglich ein Maßband.
Wickeln Sie das Maßband um den Hinterkopf und führen es dann ca. 1cm über Ihre Augenbrauen zusammen. Wichtig: Die Haare dürfen nicht mitgemessen werden. Das Maßband muss stramm am Kopf sitzen, aber auch nicht so stark, dass ein Druck zu spüren ist. Die Anzahl in cm, die das Maßband zeigt, ist Ihre Skihelmgröße. Zum Ablesen der Größe stellen Sie sich am besten vor einem Spiegel oder bitten eine zweite Person um Hilfe.

Wenn Ihre Größe in einem Grenzbereich liegt, wählen Sie immer das größere Modell.

Beispiel:

Ihre Skihelmgröße ist 58. Wenn ein Skihelm nun in Größe 56 – 58 und 58 -60 angeboten wird, wählen den größeren Skihelm (58 – 60).

Was ist wenn die Skihelmgröße in Buchstaben (z.B. XL) angegeben wird?

Wird die Skihelmgröße in S, M, L. etc. angegeben hilft die folgende Umrechnungstabelle. Beachten Sie aber: die Skihelmhersteller sind gesetzlich nicht an diese Größe gebunden. Jedem Hersteller ist es erlaubt seine eigenen Größen festzulegen.

Skihelmgröße Kopfumfang in cm
XXXS 49/50
XXS 51/52
XS 53/54
S 55/56
M 57/58
L 59/60
XL 61/62
XXL 63/64

So einfach können Sie Ihre Skihelmgröße ermitteln. Suchen Sie noch den für Sie besten Skihelm? Hier finden Sie den Skihelm Test von Stiftung Warentest.