Kinderskihelm Test 2018

Für Kinder ist das Tragen eines Skihelms besonders wichtig! Aufgrund der geringeren Körpergröße erleiden Kinder viel häufiger bei Kollisionen Kopfverletzungen. Prallt ein Kind mit einem erwachsenen Skifahrer zusammen, stößt häufig der Kopf des Kindes gegen das harte Knie des Erwachsenen. Ohne ein Kinderskihelm sind schwere Kopfverletzungen vorprogrammiert. In diesem  Kinderskihelm Test haben wir für Sie die besten Kinderskihelme verglichen. Die Testsieger finden Sie in nachfolgender Tabelle. Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Kaufentscheidung? Beachten Sie unsere Kinderskihelm Auswahltipps.

Kinder Skihelm Test 2018 – Vergleichstabelle – die Testsieger

     
Platz1234
HerstellerGiroALPINAUVEXALPINA
ModellSlingshotCaratX-Ride JuniorGrap Junior
Preis*ca. 40€* bei
ca. 50€* bei
ca. 55€* bei
ca. 50€* bei
Bewertung
Lüftungsöffnungen410106
Regulierbare Belüftung
VerschlussKlickverschlussErgomatic-VerschlussKinnbandverschlußErgomatic-Verschluss
Skibrillenhalterung
KonstruktionIn-MoldIn-MoldHalbschalenhelmIn-Mold
Features
Gewicht*300g500g390g600g
Passende Skibrillepassende Skibrillepassende SkibrillePassende Skibrille "UVEX Snowcat" wird zum Helm mitgeliefertpassende Skibrille
Einsatzgebiete
Ski
Snowboard
Verfügbare Größen (cm)49 - 55,548 - 5551 - 5851 - 57
Kamerahalterung
Abnehmbare Ohrenpolster
Mikrofon / Headset
Prüfnorm
CE EN 1077
Vorteile
  • extrem leicht
  • stabil
  • antistatisch
  • hoher Tragekomfort
  • Flexibles Kopfanpassungssystem ermöglicht langes Tragen auch bei wachsenden Kindern
  • Vorgängermodell war Testsieger bei Stiftung Warentest (2010)
  • stabil
  • Herausnehmbares und waschbares Innenfutter
  • viele kindgerechte trendige Designs zur Auswahl
  • Sehr leicht
  • Passende Skibrille wird mitgeliefert
  • schweißabsorbierendes Innenfutter
  • Herausnehmbares und waschbares Innenfutter
  • Fexibles Größenanpassungssystem
  • Integrierter Nackenwärmer

Nicht der richtige Skihelm für Kinder dabei? Hier gibt es weitere Bestseller!

*Hinweis: Preise und Gewicht können je nach Farbe und Größe des Helmes varriieren.

Kinderskihelm Auswahltipps

  • Es ist von entscheidender Bedeutung, dass der Helm Ihrem Kind genau passt (siehe auch: Passende Skihelmgröße herausfinden). Häufig werden zu große Kinderskihelme gekauft, da sich Kinder noch im Wachstum befinden und der Helm auch noch in kommenden Skisaisons passen soll. Dieser „Sparzwang“ kann aber fatal sein: Sitzt der Kinderskihelm zu locker, kann dieser im Falle eines Unfalles wegrutschen und die Schutzwirkung vollständig verlieren. Tipp: Kaufen Sie einen Kinderskihelm mit Nacken-Rad. Diese lassen sich flexibel auf die Kopfgröße Ihres Kindes einstellen
  • Der Kinderskihelm muss unbedingt der CE EN 1077 Norm entsprechen. Diese garantiert wichtige Sicherheitsmerkmale. Alle Modelle aus unseren Kinderskihelm Test entsprechen der CE EN 1077 Norm
  • Kaufen Sie bevorzugt Kinder Skihelme mit einfacher Verschlusstechnik, die von Ihrem Kind leicht bedient werden kann. In unserem Kinderskihelm Test haben wir auf die Verschlusstechnik besonderes Augenmerk gelegt
  • Das Tragen schwerer Skihelme kann für Ihr Kind sehr anstregend und unangenehm sein. Besonders Kinderskihelme älterer Baujahre (2012 und älter) sind noch recht schwer. Moderne Kinderskihelme werden hingegen immer leichter – bei gleicher oder sogar besserer Sicherheit
  • Wählen Sie einen Skihelm, der auch optisch kindgerecht ist. Ihr Kind muss beim Tragen des Helms wohlfühlen, ansonsten wird der helm nur sehr widerwillig getragen.

Zurück zur Kinderskihelm Test Vergleichstabelle

Weitere thematisch ähnliche Seiten: