Skihelm reinigen

Skifahren ist anstrengend und schweißtreibend. Daher sollte der Skihelm auch nach jeder Saison gereinigt werden. Neben den Innenpolstern sollte auch das Visier und die Helmschale  nicht vernachlässigt werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Skihelm oder Snowboardhelm richtig reinigen, damit Sie noch lange Spaß daran haben.

Skihelm Snowboardhelm reinigen

Kurz und knapp  – So reinigen Sie den Skihelm

  • Innenpolster herausnehmen und vorsichtig waschen (Handwäsche). An der Luft trocken lassen. Ggf, Textildesinfektionsmittel verwenden
  • Skibrille & Visier mit Microfasertuch abwischen. Niemals Innenseiten auswischen, da Anti-Beschlag-Beschichtung zerstört werden kann. An der Luft trocknen lassen
  • Helmschale mit einem feuchten Tuch abwischen. Keine lösungsmittelhaltigen Reiniger verwenden. Helm bei Lagerung vor UV-Strahlen schützen

Innenpolster reinigen

Skihelm Innenpolster herausnehmbar

Die Innenpolster lassen sich bei vielen Skihelmen herausnehmen und reinigen

Die Innenpolster des Skihelmes sollten nach jeder Skisaison gereinigt werden. Denn während des Skifahrens saugen sie den Schweiß auf. Auch Haare und Hautschuppen lassen sich in den Polstern finden. Damit der Helm auch in der nächsten Saison noch ansehnlich ist und gut riecht, sollten die Innenpolster gereinigt werden.

Bei den meisten Modellen lassen sich die Innenpolster komplett herausnehmen, sodass sie gewaschen werden können. (Wenn das bei Ihrem Modell nicht so ist, schauen Sie beim nächsten Kauf in unserem Skihelm Test). Wir empfehlen eine schonende Handwäsche. Denn in der Waschmaschine besteht die Gefahr, dass sich die Polster verziehen und später nicht mehr optimal in den Helm passen. Die Folge wäre ein unbequemer Sitz und ggf. unangenehme Druckstellen. 

Sind die Polster getrocknet, kann noch ein mildes Textildesinfektionsmittel in auf die Polster gesprüht werden. So stellen Sie sicher, dass auch alle Bakterien & Pilze abgetötet werden.

Skibrille und Visier reinigen

 
Die Skibrille und das Vsier
Skibrille reinigen

Niemals die Innenseiten der Skibrille auswischen, da ansonsten die Anti-Beschlag-Beschichtung zerstört wird

können Sie mit einem Microfasertuch reinigen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann auch etwas Wasser helfen, um die Verunreinigungen zu lösen. Aber Achtung: Die Innenseiten vieler Skibrillen sind mit einer kratzempfindlichen Anti-Fog (Anti-Beschlag) Beschichtung versehen, die bestenfalls nicht berührt werden sollte. Wischen Sie also niemals die Innenseiten der Skibrille, sondern lassen Sie diese an der Luft trocknen. Wenn es dennoch mal schnell gehen muss, kann auch ein Föhn auf niedriger Temperatur genutzt werden.
 
Lösungsmittel oder aggressive Reiniger sollten gar nicht verwendet werden. Diese können die Beschichtung und den Kunststoff beschädigen und die Sicht einschränken.

Helmschale reinigen

Für die Reinigung der
Helmschale reinigen

Ein feuchtes Tuch reicht aus. Verwenden Sie niemals lösungsmittelhaltige Reiniger

Helmschale reicht in den meisten Fällen ein feuchtes Tuch. Wischen Sie einfach alle Verunreinigungen ab.
Auch hier gilt: Verwenden Sie niemals lösungsmittelhaltige Reiniger. Die machen die Helmschale spröde, sodass der Unfallschutz nicht mehr gewährleistet ist.
 
Denken Sie auch daran, dass UV-Strahlung den Kunststoff schnell spröde machen kann. Lagern Sie den Skihelm daher immer geschüzt vor Sonneneinstrahlung. 

Bildnachweise: © MP2 / fotolia.de; © Daniel Rieder / fotolia.de